Meyer-Lohkamp & Pragal Ihre Strafverteidiger in Hamburg und bundesweit

Meyer-Lohkamp & Pragal ist auf Strafverteidigung, Wirtschafts- und Steuerrecht spezialisiert und gehört in diesem Bereich zu den renommiertesten Kanzleien in Deutschland.

Das JUVE-Handbuch führt uns seit Jahren als „empfohlene Kanzlei“ im Bereich Wirtschaftsrecht (zum JUVE-Profil), ebenso empfiehlt uns das Magazin FOCUS auch in diesem Jahr erneut als „Top Wirtschaftskanzlei 2016“.

Beide Partner sind Fachanwälte für Strafrecht und als Strafverteidiger in Hamburg und bundesweit tätig.

Klassische Strafverteidigung von Einzelpersonen, Verteidigung in komplexen Wirtschafts- und Steuerstrafverfahren oder Beratung von Unternehmen in allen Fragen der strafrechtlichen Compliance – die Beratungsleistungen unserer ausschließlich auf das Strafrecht spezialisierten Kanzlei sind vielfältig.

Jeder Tätigkeit liegt jedoch unser Anspruch an höchste Qualität bei der Mandatsbearbeitung zu Grunde. Unser Ansporn ist es, für Sie stets das bestmögliche Ergebnis zu erreichen. Was können wir für Sie tun?

JuVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2014/2015

Von JUVE empfohlene Kanzlei im Wirtschaftsrecht

Jes Meyer-Lohkamp

Dr. Oliver Pragal

Von JUVE empfohlene Kanzlei im Wirtschaftsrecht

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über die wichtigsten Themen im Wirtschafts- und Steuerstrafrecht. Melden Sie sich hier an:

Die Sozietät Meyer-Lohkamp & Pragal ist ausschließlich auf Strafrecht spezialisiert. Verschaffen Sie sich einen Überblick über unser Tätigkeitsprofil.

Meyer-Lohkamp & Pragal bietet als spezialisierte Strafrechtsboutique sämtliche Leistungen von der Individual- bis zur Unternehmensverteidigung sowie strafrechtliche Präventivberatung auf höchstem Niveau.

Im Notfall

In Notfällen (z.B. bei Durchsuchungen, Verhaftungen) erreichen Sie uns 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr wie folgt: per Telefon: 49.179.5204014   per E-Mail: notfall@strafverteidigerhamburg.com

Aktuelles

Das Gesetz zur Bekämpfung der Korruption im Gesundheitswesen wird am 04.06.2016 in Kraft treten

Jun 03, 2016

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass das Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen heute im Bundesgesetzblatt verkündet worden ist und am 04.06.2016 in Kraft treten wird. Der Auszug aus dem Bundesgesetzblatt ist hier verfügbar. Das Gesetz betrifft insbesondere Kooperationen / Vereinbarungen zwischen der Pharma-Industrie, Medizinprodukteherstellern, Krankenhäusern etc. und niedergelassenen Ärzten / Heil- und […]

Dr. Pragal referiert bei Veranstaltung von CMS Hasche Sigle zu „Risiken und Nebenwirkungen des neuen Antikorruptionsgesetzes im Gesundheitswesen (§§ 299 a/b StGB)“

Mai 31, 2016

CMS Hasche Sigle lädt Interessierte herzlich zu einer Veranstaltung bzgl. der „Risiken und Nebenwirkungen des neuen Antikorruptionsgesetzes im Gesundheitswesen (§§ 299 a/b StGB)“ ein. Das Programm (pdf) sowie die Möglichkeit zur Anmeldung sind online verfügbar. Frankfurt, 05.07.2016 (15-18 Uhr mit anschließendem Get-together) CMS Frankfurt, Neue Mainzer Straße 2–4 60311 Frankfurt am Main Hamburg, 06.07.2016 (15-18 […]

Podiumsdiskussion der Brandenburgischen Kriminalpolitischen Vereinigung e. V.: Korruption im Gesundheitswesen – Was bringt 299a StGB?

Apr 19, 2016

Die Brandenburgische Kriminalpolitische Vereinigung e. V. lud am 25.05.2016 zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „Korruption im Gesundheitswesen – Was bringt 299a StGB?“ (eine Dokumentation der Veranstaltung ist hier verfügbar). An der Diskussionsrunde nahmen teil: Dr. Uwe Broch (Rechtsanwalt, Leiter des Justiziariats des Verbands Forschender Arzneimittelhersteller e.V.) Dr. Anne Herrmann (Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz) Dr. […]

apotheke adhoc-Interview mit RA Dr. Pragal: „Betriebsprüfer als Korruptionsjäger“

Apr 06, 2016

apotheke adhoc hat am 06.04.2016 ein Interview mit RA Dr. Pragal veröffentlicht, welches hier verfügbar ist. Dr. Pragal erläuterte in diesem Interview, das infolge der letzten Änderungen des Gesetzes zur Bekämpfung der Korruption im Gesundheitswesen (BT-Drucks. 18/6446) jegliche Formen der Bestechung von Apothekern beim Einkauf von Arzneimitteln völlig überraschend aus dem Straftatbestand ausgeklammert worden sind. […]